Montag, Dezember 03, 2007

Emergent Forum in Erlangen

Es ging einfach viel zu schnell vorbei das Forum in Erlangen. Ein Gespräch hat das nächste abgelöst und die meiste Zeit konnte ich mich von einer tollen Unterhaltung zur nächsten tragen lassen. Ich habe es einfach nur genossen, so viel tolle und interessante Menschen kennenzulernen und viele altbekannte wiederzutreffen.
Unsere beiden Gäste Brian McLaren und Jason Clark waren sehr inspirierende Redner und wundervolle Menschen. Wenn Euch die Themen der Tage interessieren und Ihr weder auf den Studientagen in Marburg und Hamburg noch in Erlangen dabei sein konntet, dann könnt Ihr die auf der Emergent Homepage einen Eindruck von den Inhalten bekommen.
Mich hat eigentlich am meisten die Art und Weise beeindruckt, wie Brian und Jason ihr Wissen und ihre Erfahrung weitergegeben haben. Ihr Schwerpunkt war nicht, viel zu sagen, sondern Gedankenanstöße zu geben, die unsere gemeinsamen Gespräche ankurbelten. Wahrscheinlich war das wesentlich effektiver, als wenn wir mit vollen Köpfen nach langen Vorträgen schweigend vor uns hingestarrt hätten.
Mein Part an dem Wochenende war die Einleitung der Open Space Zeit am Samstag Nachmittag. Ich glaube, ich habe selten eine Gruppe erlebt, die sich so offen und unkompliziert auf diese Methode eingelassen hat und sich auf Anhieb darin wohlgefühlt hat. Das Open Space hat wohl nur das noch einmal in eine "offizielle Form" gebracht, was sowieso die ganze Zeit informell gelaufen ist: Die emerging conversation (wie Hufi finde ich diesen Ausdruck viel treffender).
Ich kann mir für die nächste Zeit eigentlich nichts Herausfordernderes und Aufregenderes vorstellen, als mit vielen Gleichgesinnten dieses Gespräch weiter zu führen. Denn wenn etwas für die erste Zusammenkunft von Emergent Deutschland kennzeichnend war, dann war es eine ausgesprochen faire Gesprächskultur, die wir miteinander gelebt haben. Gibt es eine bessere Basis für alles Kommende?

Labels:

3 Comments:

Blogger Kerstin said...

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

7:13 nachm.  
Blogger Kerstin said...

hi daggi,

hab deinen eintrag grad erst gelesen, und stimme dir zu! da werden in vielen bereichen teure kommunikationstrainings und teamfähigkeitsschulungen angeboten. da war dieses erste zusammentreffen echt ein genuss davon... das ist ne tolle basis :-)
...unabhängig davon ob es jetzt post-modern, prä-modern, conversation oder church heißt.

echt super. _kerstin

7:15 nachm.  
Blogger Lee Fischer said...

Hi Daggi,

We met at the emergent forum in Erlangen and have exchanged emails. I have since gotten a new computer and email address, and my husband deleted my old account, before i could secure my addresses. It might even be possible that I haven't gotten all of your emails. So, could you send me your address again? I am still very much interested in the "woman" question. More so now than ever. I am working on something now that digs into this issue on a more personal level for me. I would love to send it to you when I am done. However, it is in English (until a friend of mine translates it). Besides that I have finally had the time (lots of time) to finally start up a blog. If you check it out, you will find out why I have had the luxury.

I hope you get this (what's up with the comments to your last entry ?). many warm greetings and hopes for further contact, lee fishcer

outofaustin@googlemail.com

http://outlandish-lee.blogspot.com/

4:31 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home